Einsatzübersicht der Freiwilligen Feuerwehr Maria Lankowitz


Sicherungsdienst beim Lipizzaner Almabtrieb

Samstag 15.09.2018 Almabtrieb der Lipizzaner.

Schon um 8:30 trafen sich die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren Maria Lankowitz und Salla um für den späteren Ansturm der Besucher des Abtriebes vorbereitet zu sein. Nach der Einteilung des Einsatzleiters HBI Harald Sorger hieß es für die Mannschaft der Fahrzeuge TLFA-3000, KLFA und MTF die eingeteilten Plätze einzunehmen. Die Besatzung des TLFA war für den Brandschutz im Kirchhof und vor der Kirche, die Kameraden des KLFA für die Sicherung der Zufahrtsstraßen und der Begrenzungszäune zuständig.

 

Gegen 10:00 musste der Weg zur Wallfahrtskirche Maria Lankowitz für den Fahrzeugkorso der Mercedes SL und AMG gesperrt werden. Nach der Segnung dieser Fahrzeuge von Pater Ariel ging es für den Korso weiter Richtung Köflach.

 

Um ca. 13:00 kam vom Einsatzleiter der Feuerwehr Kemetberg HBI Schwarzenbacher Franz der Funkspruch, dass sich die Lipizzaner in wenigen Minuten vor der Kirche Maria Lankowitz einfinden werden. Dies hieß für unsere Kameraden, die Räumung des abgegrenzten Weges um eine Panik der Pferde zu verhindern und einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Nachdem die Lipizzaner im Kirchhof eingetroffen sind, trafen sich die Kameraden bei den Fahrzeugen um auch auf dem Weg nach Köflach die Sicherheit der Bevölkerung zu garantieren.

 

Das MTFA begleitete die Pferde als Vorausfahrzeug nach Piber während die Besatzung der Fahrzeuge TLFA und KLFA die angrenzenden Straßen mit den Fahrzeugen sperrten. Um ungefähr 15:30 war der Einsatz für die Mitglieder der Wehren Maria Lankowitz und Salla beendet und es konnte die Einsatzbereitschaft hergestellt werden.

 

Unter Einsatzleiter HBI Harald Sorger waren folgende Kräfte eingesetzt:

TFLA-3000

KLFA

MTFA

KLF Salla

mit 24 Kameraden der Wehren Maria Lankowitz und Salla

 

Weiters vor Ort waren:

Polizei

Rettung

 

Erstellt von LM d.V. Bauer Stefan

 

Letzter Einsatz


mehr lesen

Insektenbekämpfung

Am 06.09.2018 rückte die Feuerwehr Maria Lankowitz zu einer Insektenbekämpfung nach Gößnitz ab.

 

Im Einsatz stand das MZF mit 3 Mann

 

Erstellt von LM d.V. Kinzer Dominik 

 

Letzter Einsatz

Nächster Einsatz

 

 


mehr lesen

Person unter Baum eingeklemmt

Am 06. September 2018 wurden die Feuerwehren Maria Lankowitz und Köflach um kurz vor 12:00 Uhr mit dem Alarmstichwort Menschenrettung, Person unter Baum eingeklemmt, nach Puchbach alarmiert.

 

Nach dem Eintreffen wurde in Zusammenarbeit mit der Rettung die Person gerettet und der Notarzt begann sofort mit der Reanimation.

Trotz der schnellen Hilfe erlag der Verunfallte noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. 

 

Um ca. 15:00 Uhr war die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.

 

Unter der Einsatzleitung von HBI Harald Sorger standen folgende Einsatzkräfte:

FF Maria Lankowitz mit TLF-A 3000 und MZF und 13 Mann

FF Köflach mit HLF3 und KRFSA und 11 Mann

Rotes Kreuz mit 3 Fahrzeugen und 7 Mann

Polizei mit 3 Streifen

Bestattung

 

KIT-Team

 

Erstellt von LM d.V. Kinzer Dominik

 

Letzter Einsatz

Nächster Einsatz


mehr lesen

Brandmeldeanlagen-Alarm JUFA

Am Nachtmittag des 24.08.2018 wurde die Feuerwehr Maria Lankowitz zu einer BMA-Alarmierung im Jugendgästehaus Maria Lankowitz gerufen.

 

Nach dem Eintreffen der Feuerwehr wurden von drei Geräteträgern Atemschutzgeräte aufgenommen und die betroffenen Brandmelder kontrolliert. Beim Erkunden dieser stellte sich heraus, dass die Brandmelder aufgrund eines Blitzschlags eine Störung hatten und wurden vom Brandschutzbeauftragten des Jugendgästehauses Jandl Peter deaktiviert.

 

Unter der Einsatzleitung HBI Harald Sorger standen:

TLFA, MTFA, KLFA mit 10 Mann

 

Polizei

  

Erstellt von LM d.V. Bauer Stefan

 

Letzter Einsatz

Nächster Einsatz


mehr lesen

Insektenbekämpfung

Am 13.08.2018 rückte die Feuerwehr Maria Lankowitz zu einer Insektenbekämpfung nach Gößnitz ab.

 

Im Einsatz stand das MZF mit 4 Mann

 

Erstellt von LM d.V. Kinzer Dominik 

 

Letzter Einsatz

Nächster Einsatz

 


mehr lesen

Straßenreinigung

Am 13.08.2018 wurde die Feuerwehr Maria Lankowitz zu einer Straßenreinigung gerufen. Aufgrund der Aufräumarbeiten nach den Unwettern war die Kirchbergstraße verschmutzt und wurde von der Feuerwehr gereinigt.

 

Im Einsatz stand unser TLF-A 3000 mit 3 Mann

 

Erstellt von LM d.V. Kinzer Dominik

 

Letzter Einsatz

Nächster Einsatz 


mehr lesen

Unwettereinsätze Maria Lankowitz

Am 10.08.2018 wurde die Feuerwehr Maria Lankowitz in den Abendstunden zu mehreren Unwettereinsätzen im Ortsgebiet alarmiert.

Insgesamt waren 12 Schadenslagen zu beseitigen. Die Hauptaufgabe war es, Keller von Wassermassen zu befreien, sowie Murenabgänge zu beseitigen, die Verkehrswege versperrten.

Aufgrund der hohen Anzahl der Einsätze wurde eine Einsatzleitung im Rüsthaus der Feuerwehr Maria Lankowitz aufgebaut.

Da einige Einsatzadressen im Löschgebiet der Feuerwehr Kemetberg lagen, wurde auch diese seitens der Einsatzleitung nachalarmiert.

Der Lankowitzerbach war auch ein großes Sorgenkind: es fehlten nur mehr wenige Zentimeter, dass er über die Ufer getreten wäre. Gemeinsam mit Bürgermeister Kurt Riemer wurden die Schadenslagen begutachtet und beseitigt.

Durch das Rückhaltebecken wurde mit Sicherheit Schlimmeres verhindert.

Um ca. 23 Uhr waren alle Einsätze beendet und wir konnten die Einsatzbereitschaft bei Florian Steiermark melden.

Ein Dank gilt der FF Kemetberg und den Mitarbeitern des Bauhofes für die Unterstützung.

 

Unter der Einsatzleitung von HBI Harald Sorger standen:

 

FF Maria Lankowitz mit TFLF-A, KLFA, MTF und MZF mit 18 Mann

FF Kemetberg mit HLF1 und 5 Mann

Bürgermeister Kurt Riemer

Bauhof Maria Lankowitz  

 

 

Letzter Einsatz

Nächster Einsatz

 


mehr lesen

Tierrettung - Vogel am Dach verfangen

Am 12. Juli 2018 wurde die Feuerwehr Maria Lankowitz und die Drehleiter der Feuerwehr Köflach zu einer Tierrettung beim Golfplatz Maria Lankowitz alarmiert.

Beim Eintreffen stellte sich heraus, dass sich ein Vogel am Dach des Gästehauses verfangen hatte und sich selbst nicht mehr befreien konnte. Nachdem die Drehleiter in Stellung gebracht wurde, machten sich zwei Kameraden auf in die Höhe um den Vogel zu befreien.

Nach ca. 1 Stunde war der Einsatz beendet.

 

Unter der Einsatzleitung von HBI Harald Sorger standen im Einsatz:

 

FF Maria Lankowitz mit TLF-A 3000 und MTF-A mit 8 Mann

FF Köflach mit DLK 37 mit 3 Mann 

 

Letzter Einsatz

Nächster Einsatz

 


mehr lesen

Türöffnung - Kind eingeschlossen

In den Abendstunden des 26. Juni 2018, wurde die Feuerwehr Maria Lankowitz zu einer Türöffnung, in einen Beherbergungsbetrieb, im Ortsgebiet alarmiert.

Beim Eintreffen erfuhr Einsatzleiter OBI Daniel Gspurning, dass sich ein Kind in einem Zimmer eingeschlossen hat und auf Anklopfen nicht reagierte. Sofort wurde die Tür von den Kameraden gewaltsam geöffnet, da ein Unfall nicht ausgeschlossen werden konnte.

Zum Glück stellte sich heraus, dass der Junge nur geschlafen hat und daher das Klopfen nicht hörte.

Die alarmierte Rettung konnte wieder abbestellt werden und nach ca. 45 Minuten rückten auch die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr ein.

 

Unter der Einsatzleitung von OBI Daniel Gspurning standen im Einsatz:

 

TLF-A 3000 Maria Lankowitz mit 3 Mann

MTF-A Maria Lankowitz mit 8 Mann

 

4 Mann Bereitschaft

 

 

Letzter Einsatz

Nächster Einsatz

 


mehr lesen

Unwetter im Bezirk Voitsberg

Am 12. Juni 2018 wurde auch die Feuer Maria Lankowitz, am späten Nachmittag, zu Unwettereinsätzen im Ortsgebiet alarmiert.

Die Kirchbergstraße wurde durch mehrere Bäume blockiert, diese wurden gemeinsam mit der FF Kemetberg entfernt.

Ein Baum war auf eine Stromleitung gefallen, hierzu wurde vom Einsatzleiter HBI Harald Sorger die Stadtwerke Köflach angefordert.

Nachdem die Einsätze beendet waren wurden wir von der Einsatzleitung Bärnbach über Funk angefordert um die im Ortsteil Piberegg eingesetzten Feuerwehren bei den Aufräumarbeiten zu unterstützen.

Nach ca. 5 Einsatzstunden konnte die Mannschaft der Feuerwehr Maria Lankowitz um ungefähr 23:00 Uhr wieder einrücken.

 

Im Einsatz standen:

Feuerwehr Maria Lankowitz mit TLF-A, KLF-A und MZF mit 17 Mann

 

An diesem Tag standen insgesamt 24 Feuerwehren des Bereichsfeuerwehrverbandes Voitsberg mit 250 Mann und 42 Fahrzeugen im Unwettereinsatz.

 

 

Die Aufräumarbeiten in den Katastrophengebieten Piberegg und Afling werden noch einige Tage andauern.   

 

Link zu weiteren Berichten und Fotos:

BFVVO 1

BFVVO 2

 

 

Letzter Einsatz

 


mehr lesen

Unwetter über Gößnitz und Kemetberg – Spur der Verwüstung

Am 08. Juni 2018 zog um ca. 18:00 Uhr eine Gewitterzelle über den Raum Gößnitz und Kemetberg, in der Gemeinde Maria Lankowitz. Durch den Starkregen, Hagel und Sturm wurden kleine Gerinne binnen weniger Minuten zu reißenden Bächen, Bäume wurden weggerissen und Straßen waren unpassierbar.

Kurz vor halb sieben wurden die Feuerwehren Maria Lankowitz und Kemetberg von der Landesleitzentrale Florian Steiermark zu Unwettereinsätze im Gemeindegebiet alarmiert.

Gleich nach der Alarmierung wurde von HBI Harald Sorger die Bezirkshauptmannschaft Voitsberg mit dem Katastrophenschutzreferenten angefordert.

 

Von der Feuerwehr Kemetberg wurde ein Baum, der auf eine Stromleitung geknickt war, entfernt, eine Verklausung musste entfernt werden und es wurden Sicherungsmaßnahmen an einer Straße vorgenommen, welche durch die Wassermassen weggerissen wurde.

 

Die Feuerwehr Maria Lankowitz musste ebenfalls mehrere Verklausungen entlang des Gößnitzbaches entfernen. Hierzu wurde ein Bagger angefordert.

Weiters wurde der Gößnitzbach und der Lankowitzerbach kontrolliert, ob sich irgendwo Geäst verfangen hat.

 

Nach ca. 4 Stunden waren alle Einsätze abgearbeitet und die Feuerwehren konnten wieder einrücken.

 

Die Aufräumarbeiten werden noch einige Tage andauern.

 

Im Einsatz standen:

 

Feuerwehr Maria Lankowitz mit TLF-A, KLF-A, MZF und 16 Mann

Feuerwehr Kemetberg mit HLF, KLF, MTF-A und 13 Mann

Bürgermeister

Bezirkshauptmannschaft Voitsberg

 

Erdbauunternehmen

 

Letzter Einsatz

Nächster Einsatz

 


mehr lesen

Verklausung im Lankowitzerbach

In den Abendstunden des 07. Juni 2018 wurde die Feuerwehr Maria Lankowitz von einer sehr aufmerksamen Person darüber in Kenntnis gesetzt, dass sich im Lankowitzerbach eine kleine Verklausung befindet.

Sofort machten sich 3 Kameraden auf dem Weg und entfernten das Geäst aus dem Bach. Nach ca. 30 Minuten war die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.

 

Eingesetzt waren:

 

 

KLF-A Maria Lankowitz mit 3 Mann

 

Nächster Einsatz

Letzter Einsatz

 

 


mehr lesen

Unwettereinsätze im Ortgebiet

In den Mittagsstunden des 29. Mai 2018 zog eine Gewitterzelle über das Gemeindegebiet von Maria Lankowitz. Diese brachte eine Spur der Verwüstung mit sich. Der erste Alarm für die Feuerwehr Maria Lankowitz lautete „Wasser droht in den Speisesaal des Pflegeheim Compass einzudringen“. Die Gefahr wurde von den Kameradinnen und Kameraden mit Sandsäcken beseitigt.

 

Während der Arbeiten gingen die nächsten Einsätze ein. In mehrere Keller war Wasser eingedrungen und auch Garagen waren unter Wasser. Ein Liftschacht musste ausgepumpt werden und einige Kanäle waren überlastet. Eine Hangrutschung in Puchbach wurde seitens der Gemeinde beseitigt.

 

Während der Einsätze entdeckte Einsatzleiter HBI Harald Sorger, dass auch der Keller des Feuerwehrhauses 5-10 cm unter Wasser stand. Nach mehreren Einsatzstunden waren die insgesamt 10 Einsätze abgearbeitet und die Einsatzbereitschaft konnte wiederhergestellt werden.

 

Auch am 30. Mai 2018 musste wieder ausgerückt werden, um einen weiteren Liftschacht auszupumpen.

 

Eingesetzt waren insgesamt:

 

TLF-A, KLF-A, MTF-A und MZF mit 18 Mann

 

Letzter Einsatz

Nächster Einsatz

 


mehr lesen

Traktorbergung

Am 05. Mai 2018, wurde die Feuerwehr Maria Lankowitz kurz vor Mittag zu einer Traktorbergung nach Niedergößnitz alarmiert. Beim Eintreffen sah man, dass es sich um einen Traktor mit Güllefass, der vom Weg abgekommen war, handelte. Umgehend ordnete der Einsatzleiter OBI Daniel Gspurning Sicherungsmaßnahmen mittels Greifzug an. Im Anschluss wurde ein weiterer Traktor mit Seilwinde angefordert um das verunfallte Gespann bergen zu können. Nach ca. 2,5 Stunden konnte der Einsatz beendet werden und die Einsatzbereitschaft wurde wiederhergestellt.

 

Eingesetzt waren:

 

TLF-A Maria Lankowitz mit 3 Mann

 

KLF-A Maria Lankowitz mit 7 Mann

 

Letzter Einsatz

Nächster Einsatz

 


mehr lesen

Suchaktion Franziskanerkogel

Am Vormittag des 03. Mai 2018 wurde die Feuerwehr Maria Lankowitz zu einer Suchaktion alarmiert. Der Einsatzleiter HBI Harald Sorger alarmiert nach Absprache mit der Polizei sofort die Feuerwehren Köflach und Kemetberg zur Unterstützung nach. Das erste Sachgebiet lang im Raum Hochgößnitz, aber bereits bei der anfahrt stellte sich heraus das sich das Gebiet zum Franziskanerkogel verlagert.

Nachdem die Hundestaffel der Polizei die suche aufgenommen hatte konnte die vermisste Person schnell gefunden werden. Nach Versorgung durch den Notarzt wurde Sie abtransportiert. Nach ca. 4 Stunden war der Einsatz beendet.

 

 

Eingesetzte Kräfte:

 

Feuerwehr Maria Lankowitz mit TLF-A, KLF-A, MTF-A mit 10 Mann

Feuerwehr Kemetberg mit MTF-A mit 3 Mann

Feuerwehr Köflach mit LKW-A, KRSF mit 8 Mann

 

Polizei mit 3 Streifen mit 5 Mann

Alpineinsatzgruppe der Polizei mit 1 Mann

Polizeihundestaffel mit 2 Mann und 2 Hunde

Polizeihubschrauber

 

Bergrettung mit 6 Mann

 

 

Rettung mit 1 NEF und 1 RTW mit 5 Mann und 1 Notarzt

 

Letzter Einsatz

Nächster Einsatz

 


mehr lesen

Wohnungsöffnung im Ortsgebiet

Am 28. April 2018 wurde die Feuerwehr Maria Lankowitz telefonisch zu einer Türöffnung ins Ortsgebiet alarmiert. Beim Eintreffen wurde von der besorgten Bewohnerin erzählt das der E-Herd eingeschaltet ist. Über einen Leiterweg konnte man durch das geöffnete WC Fenster in die Wohnung hinein, und somit die Türe öffnen. Nach einer halben Stunde konnte die eingesetzte Mannschaft wieder einrücken.

 

Eingesetzt waren:

 

TLF-A 3000 Maria Lankowitz mit 3 Mann

 

MZF Maria Lankowitz mit 3 Mann

 

Letzter Einsatz

Nächster Einsatz

 


mehr lesen

Baum über Straße

Am späteren Nachmittag des 10.04.2018, wurde die Feuerwehr Maria Lankowitz per Sirenenalarm und den Alarmstichwort „Baum über Straße“, alarmiert.

Beim Eintreffen wurde festgestellt das der Baum bereits entfernt wurde und somit war kein Einsatz für die ausgerückte Mannschaft erforderlich.

Nach einer halben Stunde waren alle Fahrzeuge eingerückt und wieder einsatzbereit.

 

 

 

Eingesetzt waren:

 

KLF-A Maria Lankowitz mit 6 Mann

MZF Maria Lankowitz mit 7 Mann

 

2 Mann Bereitschaft im Rüsthaus

 

Letzter Einsatz

Nächster Einsatz

 


mehr lesen

Türöffnung im Ortsgebiet

In den Vormittagsstunden des 06.März 2018 wurden die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Maria Lankowitz zu einer Türöffnung im Ortsgebiet alarmiert.

Grund der Alarmierung war eine ausgesperrte Person, welche vermutlich den E-Herd eingeschaltet hatte. Glücklicherweise konnte die Feuerwehr durch ein geöffnetes Fenster im ersten Stock, über den Leiterweg, ins Wohnungsinnere gelangen und so die Haustüre öffnen. Der E-Herd war zum Glück nicht eingeschaltet.

Nach ca. einer halben Stunde konnte die Mannschaft wieder ins Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

 

 

Eingesetzt waren:
TLF-A 3000 Maria Lankowitz mit 3 Mann
KLF-A Maria Lankowitz mit 6 Mann

 

Letzter Einsatz

Nächster Einsatz

 


mehr lesen

Brandmeldealarm Hotel Herold

In den frühen Abendstunden des 13.02.2018 wurde die Feuerwehr Maria Lankowitz zu einem Brandmeldeanlagenalarm beim Hotel Herold alarmiert. Nach der Kontrolle und dem Rückstellen, konnten die Kameradinnen und Kameraden nach ungefähr 30 Minuten wieder ins Rüsthaus einrücken.

Eingesetzt waren:
TLF-A Maria Lankowitz mit 3 Mann
MTF-A Maria Lankowitz mit 7 Mann
4 Mann in Bereitschaft im Rüsthaus
Polizei mit 1 Streife

 

Letzter Einsatz

Nächster Einsatz

 


mehr lesen

Heizkesselverpuffung

Am Samstag, den 13. Jänner 2018, wurde die Feuerwehr Maria Lankowitz um kurz nach eins zu einem verrauchten Keller alarmiert. Nach dem Eintreffen und Erkunden stellte sich heraus, dass der Heizkessel undicht war. Die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Maria Lankowitz räumten den Ofen aus und kontrollierten das Gebäude mit der Wärmebildkamera. Weiters wurde ein Rauchfangkehrer zur Kontrolle der Heizungsanlage verständigt. Nach ca. 3 Stunden war der Einsatz beendet.

 

Eingesetzt waren:
TLF-A und MTF-A Maria Lankowitz mit 10 Mann

 

Letzter Einsatz

Nächster Einsatz


mehr lesen

Wirtschaftsgebäudebrand in Graden

In den frühen Morgenstunden des Stephanitages, den 26.12.2017, wurden die Feuerwehren Graden, Freiwillige Feuerwehr Köflach, Salla und Maria Lankowitz zu einem Wohnhausbrand nach Graden alarmiert. Schon auf der Anfahrt wurden auf Grund des in Vollbrand stehenden Gebäude die Feuerwehren Freiwillige Feuerwehr Piber, Freiwillige Stadtfeuerwehr Bärnbach und Freiwillige Stadtfeuerwehr Voitsberg nach alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Gebäude schon so in Brand, dass ein Betreten unmöglich war. Leider befanden sich zu diesem Zeitpunkt noch drei Personen im Gebäude, die im Laufe des Nachmittags nur noch tot geborgen werden konnten. Die Löscharbeiten, die nur unter schwerem Atemschutz möglich waren, dauerten bis in die Abendstunden an. Der Atemschutztrupp Maria Lankowitz wurde hier fünf Mal in den Einsatz gestellt. 
Eingesetzt waren die oben genannten Feuerwehren mit ca. 120 Mann unter der Einsatzleitung von ABI Markus Murgg, sowie die Rettung, das Kriseninterventionsteam und die Polizei.

Um die betroffene Familie in der schweren Zeit zu unterstützen, wurden Spendenkonten eingerichtet. 
“Brandopfer Graden“

Sparkasse Köflach: AT26 2083 9055 0119 0812
Raiffeisenbank Lipizzanerheimat: AT07 3848 7001 0610 1430

 

Letzter Einsatz

Nächster Einsatz

 


mehr lesen

Lipizzaner Almabtrieb 2017

Am Samstag, dem 09. September 2017 fand der Lipizzaner Almabtrieb 2017 statt. Die Feuerwehren Maria Lankowitz, Kemetberg und Salla waren für den Brandschutz sowie für Sicherungsarbeiten zuständig. 
Eingesetzt waren: 


FF Maria Lankowitz mit 12 Mann und 3 Fahrzeugen
FF Kemetberg mit 7 Mann und 1 Fahrzeug
FF Salla mit 7 Mann und 1 Fahrzeug

 

Letzter Einsatz

Nächster Einsatz

 


mehr lesen

Ölspur auf der Kemetbergstraße

In den späten Nachmittagsstunden am Sonntag, dem 27. August 2017 wurde die Feuerwehr Maria Lankowitz von der Landesleitzentrale Florian Steiermark per Sirenenalarm zu einer Ölspur auf der Kemetbergstraße im Ortsgebiet alarmiert. Nach dem Eintreffen und Erkunden durch den Einsatzleiter OBI Daniel Gspurning wurde mit dem Binden der Betriebsmittel begonnen, weiters kontrollierte das MZF die Strecke in Richtung Kemetberg, es wurde festgestellt, das sich weitere Ölspuren auf der Straße in Richtung Kemetberg über mehreren Kilometern verteilt befanden. Daher wurde die FF Kemetberg zur Unterstützung nachalarmiert. Nach ca. 1,5 Stunden waren die ausgelaufenen Betriebsmittel gebunden und die Feuerwehren konnten wieder in die Rüsthäuser einrücken und die Einsatzbereitschaft wurde wiederhergestellt.


Eingesetzt waren:
Feuerwehr Maria Lankowitz mit 10 Mann und 2 Fahrzeugen
Feuerwehr Kemetberg mit 10 Mann und 2 Fahrzeugen 
Polizei mit 2 Beamten und 1 Streife

 

Letzter Einsatz

Nächster Einsatz

 


mehr lesen

Türöffnung

In den Nachmittagsstunden des 29.Juli 2017 wurden die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Maria Lankowitz zu einer Türöffnung ins Ortsgebiet alarmiert. Grund der Alarmierung war eine ausgesperrte Person, welche vermutlich den E-Herd eingeschaltet hatte. Glücklicherweise konnte die Feuerwehr durch eine geöffnete Balkontür, über den Leiterweg, ins Wohnungsinnere gelangen und so die Haustüre öffnen. Der E-Herd war zum Glück nicht eingeschaltet.

Nach ca. einer halben Stunde konnte die Mannschaft wieder ins Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wurde wiederhergestellt.

Eingesetzt waren:
TLF-A 3000 Maria Lankowitz mit 3 Mann
MTF-A Maria Lankowitz mit 6 Mann
2 Mann im Rüsthaus in Bereitschaft

 

Letzter Einsatz

Nächster Einsatz


mehr lesen

Baum auf Stromleitung

Zum zweiten Mal am heutigen Tag wurden unsere Kammeraden um 17:25 Uhr von der LLZ Steiermark zu einem Einsatz gerufen.

Dieses Mal hieß der Einsatzbefehl „Baum auf Stromleitung“ im Ortsteil Puchbach. Sofort rückten das TLF-A, das KLF-A und das MTF-A Maria Lankowitz mit 16 Mann zum Einsatzort aus. Mit Hilfe eines LKW-Krans der Stadtwerke Köflach wurde der Baum unter Zuhilfenahme der Kettensäge entfernt.

Nach ca. zwei Stunden konnte die Einsatzbereitschaft an Florian Steiermark wieder gemeldet werden.

Eingesetzt waren:
TLF-A 3000 Maria Lankowitz mit 3 Mann 
KLF-A Maria Lankowitz mit 6 Mann
MTF-A Maria Lankowitz mit 7 Mann
Stadtwerke Köflach mit 2 Mann

 

Letzter Einsatz

Nächster Einsatz


mehr lesen

Zimmerbrand

Am 25. Juli 2017 kurz nach 14 Uhr heulten die Sirenen der Feuerwehren Maria Lankowitz und Freiwillige Feuerwehr Köflach. Grund dafür war ein gemeldeter Zimmerbrand in Maria Lankowitz. Als das TLF-A Maria Lankowitz eintraf, drang dichter Rauch aus einem Fenster im Erdgeschoss; es war nicht bekannt, ob sich noch Personen in der Wohnung befinden. Sofort rüstete sich ein Trupp mit schwerem Atemschutz aus und kontrollierte die Wohnung. Glücklicherweise stellte sich heraus, dass keine Personen in der Wohnung waren.

Der Grund für die Rauchentwicklung war ein auf dem Herd vergessenes Kochgut. Nach ca. einer Stunde konnten sich beide Feuerwehren bei Florian Steiermark wieder einsatzbereit melden.

Eingesetzt waren: 
TLF-A 3000 Maria Lankowitz mit 3 Mann
MTF-A Maria Lankowitz mit 9 Mann
TLF-A 4000 Köflach mit 3 Mann
RLF-A 2000 Köflach mit 9 Mann 
DLK Köflach mit 3 Mann 
Polizei mit 1 Streife
Rettung mit 3 Helfern

 

Letzter Einsatz

Nächster Einsatz

 


mehr lesen

Pumparbeiten

Auch die Feuerwehr Maria Lankowitz musste heute kurz vor 14 Uhr zu einem überfluteten Keller ins Löschgebiet ausrücken.

Kurz nach der Alarmierung rückten 10 Kameradinnen und Kameraden mit MZF und TLF-A zur Einsatzadresse ab. Am Einsatzort wurde mit zwei Tauchpumpen und einem Nasssauger der Keller ausgepumpt. Nach ca. 2 Stunden waren alle Gerätschaften gereinigt und die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt. 


Eingesetzt waren: 
TLF-A 3000 Maria Lankowitz mit 3 Mann
MZF Maria Lankowitz mit 7 Mann
3 Mann im Rüsthaus in Bereitschaft

 

Letzter Einsatz

Nächster Einsatz

 


mehr lesen

PKW-Bergung Seerestaurant

 In den Mittagsstunden des 06. Juli 2017 wurde die Feuerwehr Maria Lankowitz per Sirenenalarm zu einer Fahrzeugbergung zum Seerestaurant Piberstein alarmiert.

Nach dem Eintreffen und Erkunden, durch Einsatzleiter HBI Harald Sorger, wurde für die Fahrzeugbergung das WLF der Freiwilligen Feuerwehr Voitsberg nachalarmiert. In der Zwischenzeit wurde das Fahrzeug mit der Seilwinde unseres KLF-A gesichert und ein 2-facher Brandschutz aufgebaut. Um das Fahrzeug mit dem WLF heben zu können, mussten noch einige Sträucher entfernt werden.

Nach der Fahrzeugbergung konnten die Feuerwehren um ca. 14.00 Uhr wieder in ihre Rüsthäuser einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Eingesetzt waren:
TLF-A Maria Lankowitz mit 3 Mann
KLF-A Maria Lankowitz mit 4 Mann
WLF Voitsberg mit 2 Mann
Polizei mit 2 Streifen

 

Letzter Einsatz

Nächster Einsatz

 


mehr lesen

PKW-Bergung Pibersteinersee

 

In der Nacht auf Sonntag, dem 18. Juni 2017, kam es am Gelände des Pibersteinersees aus ungeklärter Ursache zu einem Verkehrsunfall.

Ein PKW rutschte die Böschung hinunter und drohte in den See zu stürzen. Die Feuerwehr Maria Lankowitz rückte mit drei Fahrzeugen und 12 Mann unter der Einsatzleitung von OBI Daniel Gspurning zur Fahrzeugbergung aus. Beim Eintreffen war die Polizei bereits vor Ort und führte die Unfallermittlung durch.

Die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr bauten den Brandschutz und die Beleuchtung auf, betreuten den Verletzten bis die Rettung eintraf und sicherten die Fahrzeuge. Nachdem die Polizei alle Daten aufgenommen hatte, konnte mit der Bergung der verunfallten Fahrzeuge begonnen werden. Der PKW, welcher über die Böschung rutschte, wurde mittels Seilwinde wieder auf die Straße gezogen und am Parkplatz mit den beiden anderen Fahrzeugen abgestellt. Um 05:30 Uhr war der Einsatz beendet und die Mannschaft konnte wieder in das Rüsthaus einrücken.

 

Eingesetzt waren:

TLF-A Maria Lankowitz mit 3 Mann
KLF-A Maria Lankowitz mit 6 Mann
MZF Maria Lankowitz mit 3 Mann
Polizei mit 2 Streifen
Rettung mit 2 Mann

 

Letzter Einsatz

Nächster Einsatz


mehr lesen

Dachstuhlbrand

Einsatzreiche Woche für die Feuerwehr Maria Lankowitz. Am Montag eine Fahrzeugbergung, am Mittwoch eine Personenrettung und heute am 11. Mai wurden die Kameradinnen und Kameraden zu einem Dachstuhlbrand nach Edelschrott, gemeinsam mit den Feuerwehren Freiwillige Feuerwehr Köflach, Freiwillige Stadtfeuerwehr Voitsberg, Feuerwehr Hirschegg, Feuerwehr Edelschrott, Feuerwehr Pack, Feuerwehr St. Martin a. W., der Polizei und der Rettung alarmiert.

 

Eingesetzt seitens FF Maria Lankowitz waren:

TLFA-3000

MTFA

MZF

 

Letzter Einsatz

Nächster Einsatz

 


mehr lesen

Menschenrettung

Am 10. Mai 2017 wurde die FF Maria Lankowitz um kurz nach 20.00 Uhr zu einer Menschenrettung nach Puchbach alarmiert.

Der Rettungsdienst war bereits am Einsatzort. Da eine Rettung durch das Stiegenhaus nicht möglich war wurde die Personenrettung mittels Drehleiter der Freiwillige Feuerwehr Köflach, die über Funk alarmiert wurde, durchgeführt.

 

Eingesetzt waren:
TLF-A 3000 Maria Lankowitz mit 3 Mann
MTF-A Maria Lankowitz mit 8 Mann
MZF Maria Lankowitz mit 5 Mann
KRFS-A Köflach mit 3 Mann
DLK Köflach 2 Mann
Rotes Kreuz
Notarzt

 

Letzter Einsatz

Nächster Einsatz


mehr lesen

Müllcontainerbrand

Am Sonntag, dem 23.04.2017, wurde die Feuerwehr Maria Lankowitz um kurz vor 03:00 Uhr per Sirenenalarm zu einem Müllcontainerbrand alarmiert.

Die Einsatzadresse war schon bekannt, da auch vor zwei Wochen ein Müllcontainer an derselben Stelle in Brand geraten war. Nach dem Eintreffen des TLF-A 3000 wurde der Brand mit dem HD-Rohr unter Kontrolle gebracht. Nach der Kontrolle mit der Wärmebildkamera entschied Einsatzleiter OBI Daniel Gspurning, den Müllcontainer noch mit Schaum abzudecken. Um die genaue Brandursache zu bestimmen, wurde auch die Polizei angefordert.

Nachdem die Polizei alles aufgenommen hatte, konnten die Kameradinnen und Kameraden wieder ins Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.


Eingesetzt waren:
TLF-A 3000 mit 3 Mann
MTF-A mit 8 Mann
Polizei mit 1 Streife

 

Letzter Einsatz

Nächster Einsatz


mehr lesen

Waldbrand

Am Mittwoch, dem 19. April 2017, wurden die Feuerwehren Maria Lankowitz und FF Kemetberg um kurz nach 16:00 Uhr laut Alarmplan zu einem Waldbrand nach Kirchberg alarmiert.
Als das TLF-A 3000 Maria Lankowitz am Einsatzort eintraf, standen bereits mehrere Quadratmeter Wald in Brand, der sich durch den starken Wind weiter ausbreitete. Daher ließ Einsatzleiter OBI Daniel Gspurning über die Landesleitzentrale Florian Steiermark die Freiwillige Feuerwehr Köflach mit Tanklöschfahrzeugen nachalarmieren. Sofort wurde mit der Brandbekämpfung mit HD-Rohr und C-Hohlstrahlrohr begonnen. Die kurz darauf eingetroffene Mannschaft des KLF-A Maria Lankowitz unterstützte bei den Löscharbeiten, so konnte der Brand rasch eingedämmt werden. Da der Baum, der die Stromleitung zu Boden riss und somit den Brand ausgelöst hatte, die Straße blockierte wurde auch dieser von der Feuerwehr entfernt. Um mögliche Glutnester ausfindig zu machen, wurde die Wärmebildkamera verwendet. Weiters wurden mit Schanzwerkzeug die Baumstümpfe untergraben, um zu sehen, ob sich darunter noch Glutnester befinden. Die weiteren Tanklöschfahrzeuge der FF Kemetberg und FF Köflach versorgten in der Zwischenzeit das TLF Maria Lankowitz damit genügend Löschwasser bereitstand. Durch den raschen Einsatz der Feuerwehren konnte Schlimmeres verhindert werden, ca. 100 m² Wald waren vom Brand betroffen. Um 18:00 Uhr konnten die Kameradinnen und Kameraden wieder in die Rüsthäuser einrücken und ihre Einsatzbereitschaft wurde wiederhergestellt.

 

Eingesetzt waren:
FF Maria Lankowitz: TLF-A 3000, KLF-A und MTF-A
FF Kemetberg: TLF 2000, KLF und MTF-A
FF Köflach: TLF-A 4000 und RLF-A 2000
Polizei
Stadtwerke Köflach

 

Letzter Einsatz

Nächster Einsatz


mehr lesen

Müllcontainerbrand

Am Vormittag des 13.04.2017 wurde die FF Maria Lankowitz per Sirenenalarm zu einem Müllcontainerbrand alarmiert. Als erstes am Einsatzort eingetroffen war das TLF-A 3000 und es wurde sofort mit der Brandbekämpfung mittels HD-Rohr begonnen. Der Brand konnte rasch unter Kontrolle gebracht werden. Zur Kontrolle ob sich noch heiße Materialien im Container befinden wurde die Wärmebildkamera herangezogen. Nach ca. 45 Minuten konnte die Mannschaft ins Rüsthaus einrücken und ihre Einsatzbereitschaft wurde wieder hergestellt.

Eingesetzt waren:

TLF-A 3000 mit 3 Mann
MTF-A mit 5 Mann
Polizei

 

Letzter Einsatz

Nächster Einsatz


mehr lesen

Heckenbrand

Am Donnerstag, dem 30. März 2017, wurden die Feuerwehren Maria Lankowitz und FF Kemetberg um 13:45 Uhr laut Alarmplan zu einem Heckenbrand nach Gößnitz alarmiert.
Als das TLFA3000Tr Maria Lankowitz unter der Einsatzleitung von OBI Daniel Gspurning am Einsatzort eintraf, stand eine ca. 25 m lange Hecke im Vollbrand und drohte auf das angrenzende Carport überzugreifen. Sofort wurde mit der fast gleichzeitig eingetroffenen Besatzung des KLFA-Maria Lankowitz ein HD-Rohr zum Schutz des Carports sowie ein C-Hohlstrahlrohr für die Brandbekämpfung eingesetzt. Gemeinsam mit dem TLF2000Tr Kemetberg konnte der Brand rasch unter Kontrolle gebracht werden und ein Übergreifen auf das Carport verhindert werden. Mit zur Hilfenahme der Wärmebildkamera konnten auch die letzten Glutnester gelöscht werden.
Dieser Einsatz ist wieder ein Beweis, dass die Feuerwehren mit ihren Tanklöschfahrzeugen eine große Notwendigkeit sind, den Schutz der Bevölkerung zu gewähren.
Kurz davor wurden die Florianis der FF Maria Lankowitz zu einem Brandmeldeanlagen Alarm in einen Beherbergungsbetrieb gerufen, der sich zum Glück als Täuschungsalarm herausstellte.

Eingesetzt waren:

FF Maria Lankowitz: 
TLF3000Tr 3 Mann
KLFA 3 Mann 
4 Mann in Bereitschaft

FF Kemetberg:
TLF2000Tr Kemetberg 3 Mann 
2 Mann Bereitschaft

 

Letzter Einsatz

Nächster Einsatz


mehr lesen

Fahrzeugbergung

Um kurz nach 06:00 Uhr wurden die Kameradinnen und Kameraden per Sirenenalarm zu einem Verkehrsunfall in Puchbach alarmiert. Beim Eintreffen des TLF-A 3000 waren Polizei und Rettung bereits am Einsatzort. Der Verletzte war schon aus dem Fahrzeug befreit und vom Notarzt betreut worden. Die Aufgabe der FF Maria Lankowitz war in erster Linie das Absichern der Unfallstelle und der Aufbau eines Brandschutzes. Für die Fahrzeugbergung wurde vom Einsatzleiter BM Andreas Schübel ein Kranfahrzeug angefordert. Da das WLF Voitsberg bei einem anderen Einsatz benötigt wurde, alarmierte die Landesleitzentrale das SRF Ligist. Nach dem das Fahrzeug wieder auf der Fahrbahn stand, wurden die Trümmerteile entfernt und das beschädigte Fahrzeug mit dem KLF-A und der Abschleppachse abtransportiert.

Eingesetzt waren:

TLF-A 3000 Maria Lankowitz
KLF-A Maria Lankowitz mit Abschleppachse
MTF-A Maria Lankowitz 
SRF Ligist
MTF Ligist
Polizei
Rotes Kreuz
Notarzt

Letzter Einsatz

Nächster Einsatz


mehr lesen

PKW-Unfall

Zum ersten Einsatz im Jahr 2017 wurde die FF Maria Lankowitz bereits in den Morgenstunden des Neujahrstages per Sirenenalarm alarmiert. Grund dafür war ein PKW, der auf einen Baumstumpf aufgesessen war. Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter LM Daniel Gspurning wurde die Fahrzeugbergung mit KLFA und Seilwinde durchgeführt. Nach ca. einer Stunde konnte der Einsatz erfolgreich beendet werden.

Eingesetzt waren:
TLFA 3000 mit 3 Mann
KLFA mit 5 Mann
MTFA mit 2 Mann

 

Nächster Einsatz


mehr lesen