Forstschulung beim Anwesen Bauer

Am Sonntag, dem 19.05.2019, mussten die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Maria Lankowitz ihr Können beim Einsatz mit dem Alarmstichwort „Baumbergung“ unter Beweis stellen, so konnte am Montag darauf, unter den Augen unseres Zugskommandanten OBM Heinrich Bauer die praktische Forstschulung durchgeführt werden.

 

Beim Anwesen Bauer vlg. Thurnjauk-Keusche konnte diese Übung im nahegelegenen Wald ausgeführt werden. Zum einen wurden die genauen Schritte, wie man richtig einen Baum fällt, ohne sich oder die Personen in der Umgebung zu gefährden erklärt. Zum anderen konnten sich die Mitglieder beim Entasten bzw. Durchschneiden des Baumes unter Beweis stellen. Als Abschluss wurde mit dem Forstkran ein verspannter Baum simuliert, welcher unter genauer Erklärung sicher und ohne Gefahr durchschnitten wurde.

 

Ein weiteres Mal wurde den Mitgliedern der Feuerwehr Maria Lankowitz bewusst, wie gefährlich die Arbeiten mit der Kettensäge, vor allem bei verspannten Bäumen ist und dass man in solchen Fällen lieber auf das Know-How speziell ausgebildeter Kräfte zurückgreift.

 

Bericht und Bilder: LM d.V. Stefan Bauer

 

Letzte Übung

 


mehr lesen

Winterschulung "Sichere Großtierrettung"

Am Montag, den 04.02.2019 stand „Sichere Großtierrettung“ mit FVET Dipl-TA Dr. Florian Kruse der Freiwilligen Feuerwehr Edelschrott am Winterschulungsplan.

Nach kurzer Einleitung unseres HBI Harald Sorger, begann FVET Florian Kruse mit einer allgemeinen Erklärung der Tiere und welches Verhalten die Personen bei einer Großtierrettung bzw. im Agieren mit den Tieren an den Tag legen sollten.
 
Ein durchschnittliches Warmblutpferd wiegt ca. 500kg wobei ein Kaltblutpferd leicht an die 700-800kg wiegen kann. Da Pferde Fluchttiere sind, ist gerade bei der Rettung, wenn es in Panik gerät, höchste Vorsicht geboten. Zum einen das hohe Gewicht und zum anderen die Unberechenbarkeit eines Pferdes stellen die Einsatzkräfte bei Einsätzen vor große Herausforderungen und Gefahren wohingegen ein Rind ca. 600kg wiegt und anders als das Pferd kein Fluchttier ist. Dadurch, dass Rinder nahezu alles über sich ergehen lassen, ist auch die Rettung dieser weniger gefährlich.
 
Nachdem theoretisch einige Themen aufgefasst und Videos zum Thema gezeigt bzw. gemeinsam aufgearbeitet wurden, konnte der FVET Florian Kruse zum praktischen Teil übergehen und die Materialien zur Großtierrettung kurz vorstellen. Diese Mittel sind bei der Freiwilligen Feuerwehr Piber gelagert, da sich das Gestüt Piber nicht unweit davon befindet.
 
Abschließend übernahm unser HBI Harald Sorger kurz das Wort, bedankte sich beim Zugskommandanten OBM Heinrich Bauer für die Organisation dieser Übung und beim FVET Florian Kruse für diese lehrreiche Schulung. Weiters gratulierte er im Namen der Feuerwehr Maria Lankowitz unseren Kameraden FM Maximilian Pressler zum Geburtstag.
 
An der Übung nahmen 19 Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Maria Lankowitz teil.

 

Bericht und Bilder: LM d.V. Stefan Bauer

 

Letzte Übung

Nächste Übung

 


mehr lesen

Schulung der neuen Fluchthauben und Einschulung ins Gurtsystem

"Schulung der neuen Fluchthaube" bzw. "Einschulung ins Gurtsystem" waren die Themen für die Übung am Montag, dem 28.01.2019.

 

Unser Atemschutzwart OLM d.F. Martin Kranzelbinder zeigte für jene Atemschutzgeräteträger das neue Gurtsystem, welche noch keine Möglichkeit hatten dieses zu beüben. Das Gurtsystem wurde Anfang des Jahres neu angeschafft. (Zum Beitrag)

 

Weiters wurde von ihm die neue Fluchthaube kurz in der Funktionsweise als auch die richtige Verwendung vorgestellt. Aufgrund des eingebauten Filters, welcher für kurze Dauer vor toxischen Brandgasen, Dämpfen und Partikeln schützt, ist die Fluchthaube 10 Jahre verwendbar und danach auszutauschen.

 

Nachdem die Theorie durchgeführt wurde, nahmen drei Kameraden die Atemschutzgeräte auf und hatten die Möglichkeit in der neuen Fahrzeughalle, eine für die Übung verunfallte Person, aufzuspüren. An dieser Person konnten die Mitglieder das praktische Anlegen der Fluchthaube üben.

 

19 Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Maria Lankowitz nahmen an dieser Übung teil.

 

Bericht und Bilder: LM d.V. Stefan Bauer

 

Letzte Übung

Nächste Übung

 


mehr lesen

Winterschulung "Türöffnung"

Am Montag, dem 14.01.2019 stand eine Winterschulung mit dem Thema Türöffnung am Plan.

 

Bei der Eröffnung und kurzen Vorstellung des Referenten BM Rene Sorger, konnte unser HBI Harald Sorger die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Maria Lankowitz zur Übung begrüßen.

Vorweg gratulierte er den Mitgliedern:

LM Bernd Jäger und

OFM Andreas Zwanzger

zum Geburtstag, welche anschließend zu Jause und Getränke luden.

 

BM Rene Sorger der Freiwilligen Stadtfeuerwehr Voitsberg gab uns theoretisch und praktisch einen kurzen Einblick in das Türöffnungsset, welches auch von der Feuerwehr Maria Lankowitz angeschafft wird.

 

Nachdem BM Sorger den Inhalt des Sets kurz vorgestellt hatte, zeigte er anhand einer für Schulung vorbereiteten Attrappe wie die Türöffnung mit diesem Werkzeug funktioniert. Mit diesem speziellen Set kann man nahezu jede Tür ohne großer Gewalteinwirkung und somit Schaden am Türrahmen oder der Tür öffnen.

 

Unser Zugskommandant OBM Heinrich Bauer führt noch eine weitere Variante einer Türöffnung vor. Wobei die Herangehensweise eine komplett andere als jene des vorhin genannten ist. Bei dieser Variante werden die Bolzen, welche die Tür sichern, entfernt. Somit lässt sich das Schloss mit einem flachen Schraubenzieher leicht öffnen.

 

Die Fensteröffnung, welche nur funktioniert, wenn ein Fenster gekippt ist, wurde auch noch einmal kurz von BM Sorger vorgeführt und anschließend von einigen Kameraden beübt.

 

An dieser Übung nahmen 21 Mitglieder der Feuerwehr Maria Lankowitz teil.

 

Ein großer Dank gilt dem Referenten BM Rene Sorger, der unsere Mitglieder soweit in der Theorie und der Praxis schulte, dass in der Feuerwehr nun eine andere Herangehensweise bei einer Türöffnung eingesetzt werden kann.

 

Bericht und Bilder LM d.V. Bauer Stefan

 

Letzte Übung

Nächste Übung

 


mehr lesen

Neue Gurtsysteme für unseren Atemschutz

 

Im Bereich Atemschutz wurde von der Feuerwehr Maria Lankowitz aufgerüstet. Es wurden neue Gurtsysteme angeschafft, die den Feuerwehrgurt in Zukunft ersetzen. Daher hatte unser Atemschutzbeauftragter OLM d. F. Martin Kranzelbinder am 13. Jänner zu einer kleinen Einschulung geladen. Mit dem neuen Gurtsystem kann man sich direkt mit dem Atemschutzgerät sichern. Für die Kameraden/innen wird sich aber im Wesentlichen nicht viel ändern. 

 

Bericht: LM d.V. Dominik Kinzer 

Bilder: OFM Andreas Zwanzger

 

Letzte Übung

Nächste Übung

 


mehr lesen

Winterfahrtraining Richtung Gössnitz

Aufgrund des Wintereinbruches dieser Woche organisierte unser Maschinenmeister und Zugskommandant BM Andreas Schübel am Samstag, dem 05.01.2018, ein Winterfahrtraining mit den Fahrzeugen KLF-A und TLF-A.

 

Dem Aufruf folgten sechs Einsatzfahrer unserer Wehr. Somit starteten die Kameraden um 08:30 Uhr in Richtung Gössnitz zum „Pechgraben“. Nachdem die widrigen Wetterverhältnisse zunahmen und die Fahrer sich unter Beweis stellen konnten, entschied sich BM Schübel für eine kleine Fotopause und Fahrerwechsel an einem Wendeplatz.

 

Hiermit möchten wir auch OLM d.F. Martin Kranzelbinder und LM d.F. Daniel Gratz, welche Ende Dezember die Prüfung für den C-Schein bestanden, gratulieren. Natürlich ließen sich beide Kameraden diese Möglichkeit nicht entgehen, bei diesem Winterfahrtraining teilzunehmen, um die Grenzen der Fahrzeuge auszutesten.

 

Im Rüsthaus angekommen wurden die Fahrzeuge betankt und von den Schneemassen befreit. Um ca. 12:30 Uhr war das Wintertraining beendet und die Feuerwehr Maria Lankowitz hat bei Florian Steiermark wieder „Einsatzbereit“ gemeldet.

 

Bericht: LM d.V. Stefan Bauer 

Bilder: BM Andreas Schübel, OLM d.F. Martin Kranzelbinder, LM d.V. Stefan Bauer

 

Letzte Übung

Nächste Übung

 


mehr lesen