Nikolaus im Rüsthaus

Am Sonntag, dem 4. Dezember 2022 versammelten sich die Feuerwehrjugend sowie die Kleinsten der Feuerwehrmitglieder mit ihren Eltern/Großeltern im Rüsthaus voller Vorfreude auf den Besuch des Nikolauses.

Nach der Begrüßung durch HBI Harald Sorger war es so weit, der Nikolaus trat in den Raum und versetzten die Kinder in Staunen. Er verteilte an die aufgeregten Kinder Päckchen, welche von diesen wohlwollend entgegengenommen wurden.

Im Anschluss wurden noch viele Erinnerungsfotos geschossen, bevor es zum Gemütlichen Teil überging. Das Kommando lud alle Anwesende zu einer kleinen Jause mit Getränken ein. 

Kurzerhand wurde der Mannschaftsraum zur Spielwiese für den Feuerwehrnachwuchs, bestimmt wurden viele neue Freundschaften geschlossen. 

 

 

Bilder und Bericht: LM d.V. Dominik Kinzer 

 

Letzte Tätigkeit

 


Herbstrapport

Am 1. November 2022 fand der diesjährige Herbstrapport der Feuerwehren Maria Lankowitz und Kemetberg statt.

Pünktlich um 09:30 Uhr ließen die beiden Kommandanten HBI Harald Sorger (FF Maria Lankowitz) und HBI Franz Schwarzenbacher (FF Kemetberg) ihre Wehren, im Kirchhof der Wallfahrtskirche Maria Lankowitz antreten. Sie meldeten dem Bürgermeister der Marktgemeinde Maria Lankowitz Kurt Riemer die Durchführung des Herbstrapports.

 

In den Grußworten bedankte sich BGM Riemer für die Einsatzbereitschaft im vergangenen Jahr.

Die beiden Kommandanten bedankten sich bei Ihren Mannschaften ebenfalls und sprachen die sehr gute Zusammenarbeit der Wehren an.

HBI Harald Sorger nutzte die Gelegenheit und überreichte gemeinsam mit Bürgermeister Kurt Riemer, an PFM Daniel Brunnegger das Dekret für die abgeschlossene Grundausbildung, sowie an die beiden Kameraden BI Patrick Suntinger und LM d.V. Dominik Kinzer, ihre Feuerwehrtaucherlogbücher mit den gestempelten Feuerwehrtaucher III Lehrgang

Nach dem Herbstrapport marschierten die Feuerwehren gemeinsam mit dem Kameradschaftsbund in die Wallfahrtskirche.

Nach der heiligen Messe fand das Totengedenken beim Kriegerdenkmal statt. Von den beiden Feuerwehren wurde ein Kranz am Denkmal abgelegt um an die Gefallenen der beiden Weltkriege, aber auch an die verstorbenen Feuerwehrkameraden zu denken. Musikalisch umrahmt wurde das Totengedenken von der Bergkapelle Piberstein

 

 

Bericht: LM d.V. Dominik Kinzer 

Bilder: FF Maria Lankowitz

 

Letzte Tätigkeit

Nächste Tätigkeit

 


Baumpflanzaktion Feuerwehrjugend

Einen Baum für unser Klima und unsere Umwelt!

 

Im Rahmen eines Nachhaltigkeits- und Klimaschutzprojektes des Landesfeuerwehrverbandes Steiermark, setzte unsere Feuerwehrjugend einem jungen Ahornbaum, als symbolisches Zeichen für den Klimaschutz. 

Ermöglicht wurde dies Aktion durch eine Baumspende der Steirischen Landesforstgärten.

Bei der Montagsübung, am 31. Oktober 2022, bekam der Baum sein neues zuhause, er wurden von den Jugendlichen im Garten vom Schloss in Maria Lankowitz eingepflanzt.

 

 

Bild und Bericht: LM d.V. Dominik Kinzer

 

Letzte Tätigkeit

Nächste Tätigkeit

 


15. Lankowitzer Stadlfest

Nach zweijähriger Coronabedingter Pause konnten wir am Pfingstsonntag, 05. Juni 2022 endlich zum 15. Lankowitzer Stadlfest zahlreiche Gäste begrüßen“.

Bei sehr unbeständigem Wetter war der Stadl bereits kurz nach 11 Uhr sehr gut gefüllt und HBI Harald Sorger konnte zahlreiche Ehrengäste und Abordnungen von den Nachbarfeuerwehren begrüßen.

Vor allem aber  die zahlreich erschienene Bevölkerung aus Maria Lankowitz und Umgebung.

Die Musikanten der "Steirischen Kirtagsmusi" heizten die Stimmung im Stadl an. Die Kleinen konnten sich in der Hupfburg vergnügen.

Edle Weine gab es am Weinstand und auch an der Bierbar ging es hoch her.

Das Spanferkel war sehr begehrt und schnell ausverkauft.

 

Der Glückshafen war mit hochwertigen Preisen gefüllt und nach der Verlosung, spielte die "Ligister Schülchaleitnmusi" auf.

 

An dieser Stelle bedanken sich alle Kameradinnen und Kameraden für den zahlreichen Besuch!

 

Ein besonderer Dank gilt allen Helfern, Sponsoren und Gönnern!

 

Bericht: LM d.V. Dominik Kinzer

Bilder: LM Bernd Jäger

 

Letzte Tätigkeit

Nächste Tätigkeit

 


Osterschinkenschnapsen 2022

Am Freitag, den 01. April 2022 veranstaltete die Feuerwehr Maria Lankowitz, nach zweijähriger Corona bedingter Pause, das dritte Osterschinkenschnapsen im Rüsthaus.

 

HBI Harald Sorger und OBI Daniel Gspurning konnten zum Turnier 16 Teilnehmer begrüßen.

Natürlich waren auch dieses Jahr wieder Jung und Alt unserer Wehr sowie unsere Helfer, auf welche wir bei unseren Veranstaltungen immer zählen können, vertreten. Auch der Hausherr der Gemeinde Maria Lankowitz, Bürgermeister Kurt Riemer, spielte mit

 

Nach ungefähr drei Stunden konnten die Ergebnisse ausgewertet werden und das Kommando konnte folgendes Ergebnis verkünden.

 

Ergebnisliste:

 

1. Riemer Kurt

2. Gspurning Daniel

3. Bauer Erwin

4. Jandl Johann

5. Gratz Sabrina

6. Gratz Daniel

7. Jandl Maria

8. Kirchmayer Roman

9. Bauer Evelyne

10. Kinzer Dominik

11. Gratz Ernst

12. Hutter Michael

13. Bernhard Kornelia

14. Brunnegger Daniel

15. Mitterhumer Natascha

16. Sorger Harald

 

 

Ein besonderer Dank gilt unserem OBI Daniel Gspurning für die Organisation dieser kameradschaftlichen Veranstaltung.

 

Bericht und Bilder: LM d.V. Dominik Kinzer

 

Letzte Tätigkeit

Nächste Tätigkeit

 


Wissenstest

Am Samstag, den 05. März 2022, konnte unsere Feuerwehrjugend das in den Vorwochen angeeignete Können in Voitsberg beim Wissenstest unter Beweis stellen.

 

Unser Feuerwehrkamerad JFM Gabriel Sturmer meisterte den Wissenstest Bronze mit Bravour und erhielt somit sein Wissenstestabzeichen in Bronze.

 

Die gesamte Mannschaft der Feuerwehr Maria Lankowitz gratuliert zum erfolgreichen Bewerb. 

 

 

Bild: OBI Daniel Gspurning

Bericht: LM d. V. Dominik Kinzer

 

Letzter Tätigkeit

Nächste Tätigkeit

 

Neue Ausrüstung

 

Im Laufe der nächsten Monate wird die Mannschaft der Feuerwehr Maria Lankowitz mit neuen Uniformen ausgestattet. Aufgrund einer Änderung in den Richtlinien des steirischen Landesfeuerwehrverbandes gehören die grünen Uniformen der Vergangenheit an. Die neuen Uniformen wurden auf eine blaue Farbe umgestellt. Aus diesem Grund wurden Ende 2021 die neuen Uniformen bestellt und werden im Laufe der nächsten Monate ausgeliefert und an die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Maria Lankowitz übergeben. Für den Ankauf der Uniformen wurde eine Förderung seitens des Landesfeuerwehrverbandes Steiermark gewährt, der Rest wird von den Mittel der Gemeinde finanziert. 

 

Weiters konnten wir Anfang März ein sogenanntes „Akku-Kombigerät“ von der Firma Weber Hydraulik in Dienst stellen. Bei dem Gerät handelt es sich um ein Rettungsgerät und dient vor allem zur Rettung von eingeklemmten Personen aus verunfallten Fahrzeugen. Was aber nur einen kleinen Teil des Einsatzspektrums des Kombigerätes beinhaltet. Auch für Türöffnungen oder das Öffnen von Motorhauben bei Fahrzeugbränden ist es hervorragend einsetzbar. Finanziert wurde dieses Gerät ausschließlich durch Spenden, dafür möchten wir uns nochmals recht herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern bedanken.  

 

 

Bilder und Bericht: LM d. V. Dominik Kinzer

 

Letzter Tätigkeit

Nächste Tätigkeit

 

121. Wehrversammlung

Am 06. Jänner 2022 fanden die Wehr- und Wahlversammlung statt.  

HBI Harald Sorger konnte pünktlich um 16.00 Uhr, im Rüsthaus Maria Lankowitz, die Kameraden/innen sowie folgende Ehrengäste begrüßen:

Bürgermeister Kurt Riemer, LFR Christian Leitgeb, ABI Markus Murgg, ABI d.V. Günter Höller, HBI Franz Schwarzenbacher(FF Kemetberg), HBI Michael Schrotter(FF Salla).

 

Nach der Begrüßung und dem Gedenken an unsere verstorbenen Kameraden, Gönnern und Freunde startete der Kommandant, mit einem kurzen Bericht über die abgelaufenen Jahre 2020 und 2021. Im Jahr 2020 wurden folgende Tätigkeiten geleistet:

11 Brandeinsätze / 0 Brandsicherheitswachen / 66 technische Einsätze

bei 822 Einsatzstunden

18 Übungen bei 389 Übungsstunden

345 sonstigen Tätigkeiten.

Insgesamt waren das 6.382 ehrenamtlich geleistete Stunden der Kameraden/innen im Berichtsjahr 2020.

15 Brandeinsätze / 2 Brandsicherheitswachen / 52 technische Einsätze

bei 931 Einsatzstunden

35 Übungen bei 712 Übungsstunden

458 sonstigen Tätigkeiten.

Insgesamt waren das 6.484 ehrenamtlich geleistete Stunden der Kameraden/innen im Berichtsjahr 2021.

Auch beim Rüsthausbau wurde von 2018 bis 2021 insgesamt 8.147 Stunden Eigenleistung erbracht.

 

Es folgte dir Bericht des Kassiers

 

OFM Daniel Haushofer

 

Danach brachte Kommandant Harald Sorger einen kurzen überblick über die Arbeiten der verschiedenen Bereiche:

Maschinenmeister, Funk, Atemschutz, Jugend, Wasserdienst und Sanität.

 

Im Anschluss wurden folgende Kameraden/innen angelobt, befördert bzw. ausgezeichnet:

PFM Manuel Mitterhumer wurde angelobt und zum Feuerwehrmann befördert.

 

Weiters befördert wurden:

FM Stefan Scheiber zum Oberfeuerwehrmann

LM d.F. Daniel Gratz zum Oberlöschmeister d. F.

OLM d.F. Martin Kranzelbinder zum Hauptlöschmeister d. F.

 

Zum Kassier wurde OFM Daniel Haushofer ernannt und zum Löschmeister d. V. befördert.

Zum Orts Sanitätsbeauftragten wurde FM Lucas Neßhold ernannt und zum Löschmeister d. S. befördert.

 

Verdienstkreuz des Landesfeuerwehrverband Steiermark 3.Stufe:

OLM d.F. Daniel Gratz

 

Medaille für vieljährige verdienstvolle Tätigkeit / 50 Jahre:

EOBI Johann Jandl 

 

Danach beendete HBI Harald Sorger die 121. Wehrversammlung und bedankte sich für die tolle Zusammenarbeit in den letzten 5 Jahren und übergab das Wort an ABI Markus Murgg.

 

Nach einer kurzen Pause wurde die Wahlversammlung eröffnet. 

 

Für die Wahl des Feuerwehrkommandanten ist ein Wahlvorschlag auf eingegangen.

Bei der Wahl bekam HBI Harald Sorger 25 von 26 Stimmen und wurde somit in seiner Funktion bestätigt.

 

Für die Wahl des Kommandanten Stellvertreter ist ebenso nur ein Wahlvorschlag auf eingegangen.

Bei der Wahl bekam OBI Daniel Gspurning 23 von 26 Stimmen und wurde somit auch in seiner Funktion bestätigt.

 

Beiden bedankten sich bei den allen Anwesenden für das ausgesprochene Vertrauen und wünschten eine gute Zusammenarbeit in den nächsten fünf Jahren.

 

In den Grußworten bedankte sich

Abschnittsbrandinspektor ABI Markus Murgg für die sehr gute Zusammenarbeit im Abschnitt 1 und wünschte ein unfallfreies Jahr 2022.

 

Bereichsfeuerwehrkommandant LFR Christian Leitgeb sprach die Glückwünsche für die Wiederwahl seitens des Bereichs- und Landesfeuerwehrverbandes aus.

 

Bürgermeister Kurt Riemer bedankte sich für den Einsatz im vergangenen Jahr, besonders erwähnte er die Leistung bei Rüsthausbau. Und auch für zukünftige Projekte sprach er die Unterstützung seitens der Gemeinde aus.

 

Zum Schluss bedanke sich HBI Harald Sorger bei allen Anwesenden für Ihr Kommen und wünschte ein gutes und unfallfreies Jahr 2022.

 

 

Bericht: LM d. V. Dominik Kinzer

Bilder: LM d. V. Dominik Kinzer

 

Letzter Tätigkeit

Nächste Tätigkeit