Abschnittsübung in Salla

Am 08. Oktober 2018 fand im Löschgebiet der Feuerwehr Salla die 2. Abschnittsübung statt.

Um kurz nach 18:00 Uhr wurden die Feuerwehren des Abschnittes 1 (Maria Lankowitz, Kemetberg, Salla, Köflach, Piber, Graden, Rosental und Stölzle Oberglas) zu einem Wirtschaftsgebäudebrand mit mehreren vermissten Personen, am Scherzberg in Salla alarmiert.

 

Die Aufgaben für das TLF-A Maria Lankowitz bestanden darin, die Wasserversorgung für die Brandbekämpfung mit dem RLF-A Salla, sowie die Personenrettung unter schweren Atemschutz gemeinsam mit den Kameraden aus Piber, durchzuführen.

Die Besatzung des KLF-A Maria Lankowitz stellte den Wasserbezug eines ungefähr 600 Meter entfernten Baches her und gemeinsam mit den Kameraden aus Kemetberg wurde der erste Teil der Zubringerleitung aufgebaut.

 

 

Bei der Schlussbesprechung konnte Einsatzleiter HBI Michael Schrotter (FF Salla) unter anderem OBR Christian Leitgeb, BR Ing. Klaus Gehr, ABI Markus Murgg und den Bürgermeister der Gemeinde Maria Lankowitz Kurt Riemer begrüßen.

In den Grußworten bedankten sich die Ehrengäste bei der Feuerwehr Salla für die gut Organisation, sowie bei den angetretenen Kameraden für die Teilnahme bei der Übung, aber auch für die Einsatzbereitschaft im Jahr 2018.

 

Erstellt von LM d.V. Dominik Kinzer

 

Letzte Übung