Verkehrsunfall nähe "Rauscher Brücke"

Am Samstag, dem 22.12.2018 wurde die Freiwillige Feuerwehr Maria Lankowitz mit dem Alarmstichwort T03-VU-Berg.-Öl Verkehrsunfall mit zwei PKW ins Rüsthaus alarmiert.

 

Die Fahrzeuge TLFA-3000 und MTFA trafen wenige Minuten nachdem die Kameraden mittels Sirene und Pager alarmiert wurden am Einsatzort Nähe der „Rauscher - Brücke“ ein. Der Einsatzleiter OBI Daniel Gspurning ließ nach Erkundung und kurzer Absprache mit der Polizei, welche schon vor Ort war, das MZF nachalarmieren.

 

Hauptaufgaben der Kameradinnen und Kameraden waren das Binden der ausgelaufenen Betriebsmittel und das Bergen der Fahrzeuge aus dem Gefahrenbereich der Straße. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall keine Person verletzt und es kam nur zu Sachschaden. Als die beiden havarierten Fahrzeuge geborgen und die Betriebsmittel gebunden waren, konnten die Mitglieder der  Feuerwehr Maria Lankowitz in das Rüsthaus einrücken. Ungefähr 30 Minuten nach Alarmierung, als die Einsatzfahrzeuge versorgt und das Ölbindemittel aufgefüllt war, wurde an Florian Steiermark die wiederhergestellte Einsatzbereitschaft gemeldet.

 

Unter der Einsatzleitung von OBI Daniel Gspurning waren folgende Kräfte im Einsatz:

TLFA-3000

MTFA

MZF

mit 14 Kameradinnen und Kameraden

  

Bericht und Bilder: LM d. V. Stefan Bauer

 

Letzter Einsatz